Villa, El Madroñal

El Madroñal, Leben in den Hügeln von Marbella

Teilen Diana Morales | Sep 21 2012

DieseCountryClub Umgebung, in der eine Reihe edler Villen und kleiner Häuser in den sanften Hügeln der Gebirgsausläufer mit weiter Sicht über das blaue Meer liegen, ist vor allem ein Teil von dem, was besser als „Riviera Lifestyle“ bezeichnet wird. Dazu sollte man sich die klassischen Küstenorte von der Côte d’Azur, Estoril, der ligurischen Küste sowie ferner idyllische Punkte an der spanischen und kalifornischen Küste in Erinnerung rufen. Genau diese Orte haben sich die jeweiligen Eliten als Winter-Domizile für den Urlaub ausgesucht, aber später wohnten sie das ganze Jahr über dort. Sowohl nationale als auch internationale Residenten, die es sich leisten konnten, an den tatsächlich besten Plätzen zu sein, kamen dort zusammen, was bekannt wurde unter dem Begriff “Riviera“ – ein privilegierter Küstenort dominiert von schönen Stränden, Grand Hotels und eleganten Promenaden.

Villa, El Madroñal

Seitdem diese Plätze ganz selbstverständlich moderner wurden, verloren sie an besonderer Anziehungskraft und expandierten von kleinen originellen Flecken am Meer zu luxuriösen Wohngebieten mit Golf Clubs in den küstennahen Hügeln und mit Blick über das Meer und gleichzeitig das grüne Hinterland. El Madroñal ist genau so ein Ort. Vergleichbar mit den edelsten küstennahen Residenzen in den Hügeln von Kalifornien oder Südfrankreich liegt El Madroñal neben dem Beginn der Straße, die von der Küste hoch in die beeindruckend hohen Berge und zur schönen Stadt Ronda führt, die rund 60 Kilometer entfernt ist.

Ursprünglich war es eine Sammlung großer privaterGrundstücke, die viele Hektar im üppigen Hinterland Richtung Mittelmeer umfasste. Ein Teil des heutigen El Madroñal wurde früher bekannt durch seinen Besitzer, den facettenreichen Adnan Kashoggi. Es hieß, dass wilde Tiere auf seinem riesigen Landgutumherzogen, wo auch viele glanzvolle Partys in den 70er und 80er Jahren gefeiert wurden. Seitdem wurde dieses Gebiet zu einem der herausragenden und exklusiven Wohngebiete von Marbella.

Fährt man die Straße hoch, so verlässt man San Pedro Alcántara, eine kleine Stadt in der Peripherie von Marbella, in der eine Reihe von Siedlungen vor den Bergen liegt. Darunter etwa Los Arqueros, ein Golf- und Country Club aufgebaut und geführt von Taylor Woodrow, und die bezaubernde Reihenhaus-Siedlung im traditionellen andalusischen Dorf-Stil namens La Heredia. Danach wird das Grün immer dichter und die Sicht immer weiter. Die luxuriösen Villen auf großen Privatgrundstücken kennzeichnen diese exklusive Wohngegend, die El Madroñal genannt wird. Kurz danach folgt die mit Pforte abgeschlossene Luxus-Siedlung La Zagaleta, und dann geht es über in wunderschöne und unberührte Natur mit Bergen, Tälern und Wasserfällen.

Der Stil und die Größe der Immobilien sind unterschiedlich, typisch sind jedoch solide private Heime in einem modernen Stil in Anlehnung an den klassischen andalusischen Landhausstil. Die natürliche Umgebung scheint die Inhaber und Architekten zu einem Landhausstil inspiriert zu haben, der freilich mit sämtlicher vorstellbarer Ausstattung gepaart ist. Auf einem Hügel gelegen verfügen viele der Immobilien über Sicht nach Marbella zur linken Hand und über das Mittelmeer bis zur Bergketteauf der rechten Seite. Verschiedene Golfplätze schlängeln sich durch die Tallandschaft, in der die höchsten Gebiete von Olivenbäumen oder Gestrüpp bewachsen sind und einige Routen zum Wandern und Spazierengehen in dieser natürlichen Umgebung verlocken.

El Madroñal bietet daher ein Marbella mit einer klassischen Lebensatmosphäre in den Hügeln, die das Beste von der Riviera-Küste und dem natürlichen Gebirgein jeweils nur 10 Minuten Entfernung vereint.


  • Beitrag teilen