Marbella: das Wunschziel vieler Touristen und Investoren

Teilen Pia Arrieta | Jan 25 2016

Marbella gilt als einer der attraktivsten Orte ganz Europas, wenn es um die Investition in exklusive Villen oder Appartements geht. Diese Position nimmt Marbella nicht allein durch Glück oder Zufall ein. Stattdessen handelt es sich um den Aufwand von privaten und öffentlichen Initiativen, die die südspanische Stadt in das Touristenziel verwandeln, als welches es heutzutage weltweit bekannt ist.

Marbella das Wunschziel vieler Touristen und Investoren

Besonders private Bauherren verhalfen Marbella mit dem Bau exklusiver Villen und hochwertiger Appartements zu diesem Status. Die öffentlichen Behörden fungierten dabei als Partner, der dank seines Einsatzes ein breites Angebot an Service- und Freizeiteinrichtungen liefert und maßgeblich zu dem heute dort gebotenen Lebensstandard beitrug.

Marbellas Altstadt — ein Schmuckstück

Die Stadt investiert Millionen in die Instandhaltung von Marbellas Stadtbild, besonders hinsichtlich der Renovierung der Altstadt. Vor allem der berühmte Plaza de los Naranjos und die Umgebung mit den schmalen Pflasterstraßen aus dem 16. Jahrhundert ziehen viele Besucher und Touristen an.

Diese städtebaulichen Renovierungsmaßnahmen haben momentan höchste Priorität. Die nächste Bauphase soll sich den Straßen nördlich des Plaza de los Naranjos widmen. Laut des amtierenden Bürgermeisters José Bernal wurde dieses Gebiet von den vorherigen Verantwortlichen bei der Stadtrenovierung völlig außer Acht gelassen.

Mittelpunkt der Bauarbeiten stellen bei einem Kostenvolumen von etwa 1,8 Millionen Euro die Gegenden der Calle Lobatas, Aduar und Rafinas dar. Das Ziel ist ein durch das verbesserte Stadtbild gesteigertes Tourismuspotenzial, so Bernal. Neben den ästhetischen Aspekten spielen außerdem die Sanierung des Kanalisationssystems und eine verbesserte elektrische Versorgung eine große Rolle. Als Zeitraum der Sanierungsarbeiten sind momentan sechs Monate angesetzt.

Ein begehrter Standort für Immobilieninvestitionen

Die Stadt investiert viel in die Stellung Marbellas bei potenziellen internationalen Anlegern. So wurden bereits neue Projekte bewilligt, wie der Umbau des Plaza de Antonio Banderas im Stadtteil Puerto Banús sowie die Neupflasterung von Gehwegen und Straßen in Nueva Andalucía. Außerdem übernimmt Marbella auch die Pflege von Straßen und öffentlichen Gartenanlagen in den Siedlungen außerhalb des Zentrums, um den hohen Standard auch in den einzelnen Siedlungen aufrecht zu erhalten.

Diana Morales Properties begrüßt diese städtebaulichen Maßnahmen in Marbella sehr. Das gepflegte Stadtbild und seine kontinuierliche Instandhaltung sind maßgebliche Investitionsgründe für Anleger. Falls Sie Interesse an einer Immobilie in dieser Gegend haben, kontaktieren Sie uns zur Vereinbarung eines persönlichen Termins.


  • Beitrag teilen