Golfplätze in Marbella

Pia Arrieta
Pia Arrieta DM Properties
60 Minuten zum Lesen

Marbella ist mit einer einzigartigen Mischung von Eigenschaften gesegnet, die dazu beigetragen haben, dass es zu einem weltbekannten Reiseziel geworden ist, sowohl für den Urlaub als auch für das Wohnen. Seine Anziehungskraft wird durch die Kombination von ausgedehnten goldenen Stränden, einem tiefen und lebendigen kulturellen Erbe und einer strategischen Lage, die es zu einem idealen Tor zu anderen europäischen Zentren macht, verstärkt. Zwei dieser Elemente heben die Stadt jedoch von vielen ihrer Konkurrenten ab: das Klima mit durchschnittlich 320 Sonnentagen im Jahr und eine Fülle von erstklassigen Golfplätzen.

Los Naranjos golf club

In diesem Leitfaden werden wir nicht nur die beliebtesten Golfplätze in der Region Marbella auflisten, sondern auch einen Blick auf die Geschichte des Golfsports in Marbella werfen und aufzeigen, wie er sich zu einem wichtigen Bestandteil der Identität der Stadt entwickelt hat. Jeder Platz hat seine eigene Geschichte, ein einzigartiges Layout und eine Reihe von Merkmalen, die sich an Golfer aller Spielstärken richten, was ihn zu einem so spannenden Ort für Liebhaber macht.

Von den altehrwürdigen Clubs, die schon Generationen von Golfern beherbergt haben, bis hin zu den neueren Plätzen, die die Grenzen des Designs verschieben, werden wir untersuchen, was jeder einzelne zu bieten hat. Es erwarten Sie Informationen über die Designer der Plätze, die Vielfalt der Löcher und die Herausforderungen, die sie bieten. Wir gehen auch auf die verfügbaren Annehmlichkeiten ein, wie z. B. Trainingseinrichtungen mit Fachleuten für den Unterricht, Ausrüstungsverleih und die wichtigen Clubhäuser, in denen sich Golfer entspannen und bei leckerem Essen und guter Gesellschaft von ihrem Spiel erzählen können.

Am Ende dieses Leitfadens werden Sie verstehen, warum Marbella und die Clubs der Region nicht nur zahlreich, sondern auch berühmt sind und wie das Engagement der Stadt für diesen Sport dazu beigetragen hat, ihren Ruf als erstklassiges Golfreiseziel zu sichern.

Die Geschichte des Golfsports in Marbella

Die Geschichte des Golfsports in Marbella und an der Costa del Sol zeigt eine faszinierende Entwicklung von der relativen Unbekanntheit zu einem weltberühmten Hotspot des Golfsports. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts war der Golfsport in Spanien noch nicht sehr bekannt, obwohl er in anderen Regionen Europas sehr beliebt war. Das änderte sich jedoch, als die Costa del Sol wegen ihres günstigen Klimas und ihrer landschaftlichen Schönheit immer mehr Anerkennung fand.

Die 1960er Jahre markierten einen bedeutenden Wendepunkt für den Golfsport in der Region. Mit dem Aufschwung des Fremdenverkehrs erkannten visionäre Entwickler das Potenzial der Costa del Sol und begannen, Golfplätze zu bauen, die nicht nur Golfer aus Spanien, sondern auch aus Regionen anzogen, in denen aufgrund des Klimas die Hälfte des Jahres nicht gespielt werden konnte, weil Regen oder Schnee auf den aufgeweichten oder gefrorenen Boden fielen.

In dieser Zeit entstanden legendäre Plätze wie der Valderrama Golf Club und der Real Club de Golf Las Brisas. Ihre außergewöhnlichen Designs und Bedingungen sowie die Austragung bedeutender Turniere brachten die Costa del Sol auf die Weltbühne des Golfsports.

Eine entscheidende Entwicklung in der Geschichte des Golfsports in Marbella fand in den 1980er Jahren statt, als Robert Naify und seine Partner auf einer ehemaligen Olivenbaumplantage in der Nähe des Stadtzentrums von Marbella einen exklusiven Club für Mitglieder errichten wollten. Das Projekt, das im November 1994 mit der Eröffnung des Marbella Golf Country Club in die Tat umgesetzt wurde, wurde von dem renommierten Robert Trent Jones Senior mit der Unterstützung von Cabell Robinson entworfen.

Im Laufe der Jahre hat die Costa del Sol ihren Ruf als erstklassiges Reiseziel für Golfbegeisterte gefestigt und ist Austragungsort von prestigeträchtigen Turnieren wie dem Andalucía Masters und den Spanish Open der European Tour. Auch Golflegenden wie Sergio García, Miguel Ángel Jiménez und Jon Rahm haben auf den Plätzen dieser Region ihr Können unter Beweis gestellt.

Mit mehr als siebzig Clubs in der gesamten Malága-Region ist die Identität der Costa del Sol eng mit dem Golfsport verbunden, der als wirtschaftlicher Eckpfeiler dient und die lokalen Gemeinden durch den ganzjährigen Golftourismus unterstützt. Die Region bietet eine Mischung aus Luxus und Leidenschaft für den Sport, mit vielen Resorts und Hotels, die sich speziell an Spieler richten und Unterkunft, Unterricht und intensive Erfahrungen für einen unvergesslichen Aufenthalt kombinieren.

Von den bescheidenen Anfängen bis zum heutigen Status als Mekka des Golfsports ist die Geschichte Marbellas und der Costa del Sol ein Zeugnis für den ungebrochenen Geist des Golfsports und seine wichtige Rolle in der Kultur und Wirtschaft der Region.

Designer, die die Golflandschaft an der Costa del Sol geprägt haben

Die Golfplätze an der Costa del Sol tragen die Handschrift einiger der bedeutendsten Golfplatzarchitekten der Welt. Eine Schlüsselfigur ist Robert Trent Jones, ein amerikanischer Architekt, der unter anderem die legendären Plätze von Valderrama, Real Club de Sotogrande, Las Brisas und Los Naranjos entworfen hat. Sein Einfluss auf die Golflandschaft an der Costa del Sol ist tiefgreifend und hat einen hohen Standard für die Qualität und das Design der Plätze gesetzt.

Javier Arana, ein weiterer bedeutender Designer, trug mit seinem Fachwissen zu Plätzen wie Golf Río Real und Aloha Golf bei, die für ihre anspruchsvollen Doglegs und ihre natürliche Schönheit bekannt sind. Der verehrte Ex-Champion Gary Player hatte die Gelegenheit, hier Plätze zu entwerfen, ebenso wie ein weiterer Ex-Champion, Severiano Ballasteros.

Diese und andere Architekten wie Perry Dye, Dave Thomas und Cabell B. Robinson haben die Costa del Sol zu einem Paradies für Golfer gemacht. Ihre Entwürfe werden durch die natürliche Schönheit und das Klima der Region ergänzt und machen jeden Platz nicht nur zu einer sportlichen Herausforderung, sondern auch zu einem optischen Spektakel. Das Erbe dieser Designer ist unübersehbar, denn ihre Plätze bieten auch heute noch unvergessliche Golferlebnisse, die Spieler aus aller Welt anziehen.

Golfplatz-Führer

Golfplätze zwischen Sotogrande und Estepona

Real Club de Golf Sotogrande

Der Real Club de Golf Sotogrande ist nicht nur ein Golfplatz, sondern ein Reiseziel, das ein unvergessliches Erlebnis bietet, indem es den Geist des Golfsports mit dem Luxus und dem Komfort erstklassiger Einrichtungen verbindet. Er ist einer der Grundsteine für die spätere Leidenschaft Südspaniens für den Golfsport und war seinerzeit bekannt für Innovationen wie den ersten Golfplatz in Europa, der mit Bermuda-Gras eingesät wurde, und den ersten, der eine automatische Bewässerung installierte.

Er ist einer der besten Golfplätze an der Costa del Sol, der nicht nur für sein anspruchsvolles Spiel, sondern auch für seine schöne Umgebung und seine umfassenden Einrichtungen bekannt ist.

Baujahr: 1964.

Designer: Robert Trent Jones Sr.

Über
Der Real Club de Golf Sotogrande, einer der Lieblingsplätze von Robert Trent Jones Sr. in seinem umfangreichen Portfolio von mehr als 500 Golfplätzen weltweit, öffnete 1964 seine Grüns. Der 6.492 Meter lange Platz mit einem Par 72 ist bekannt für seine langen Abschläge, weitläufigen Fairways und erhöhten Grüns. Er fügt sich nahtlos in die natürliche Umgebung ein und bietet sowohl eine Herausforderung für erfahrene Golfer als auch ein angenehmes Terrain für alle Spielstärken. Nur 150 Meter vom Mittelmeer entfernt, bewahrt der Platz den natürlichen Charme der Landschaft, in der er liegt, bereichert durch eine vielfältige Vegetation, die zu seinem unverwechselbaren Charme und seiner Schönheit beiträgt.

Sotogrande Golf

Platz
Der Real Club de Golf Sotogrande, der von Robert Trent Jones Sr. entworfen wurde, ist ein Par-72-Platz mit einer Länge von 6.492 Metern. Er zeichnet sich durch seine großzügigen Abschläge und breiten Fairways aus, die zu erhöhten Grüns führen und eine Mischung aus Herausforderung und Schönheit darstellen. Ein wichtiger Aspekt dieses Platzes ist die erforderliche Präzision, die durch die strategische Platzierung von 69 der insgesamt 100 Bunker rund um die Grüns unterstrichen wird. Diese Bunker erfordern präzise Annäherungsschläge, was dem Spiel eine zusätzliche Komplexität verleiht.

Der einzigartige Charakter des Platzes wird durch die vielfältige lokale Vegetation, darunter Korkeichen und Kiefern, noch verstärkt. Dieser natürliche Wandteppich unterstreicht nicht nur den ästhetischen Reiz des Platzes, sondern trägt auch zu einem einzigartigen Golferlebnis bei, bei dem Natur und Sport nahtlos ineinander übergehen.

Ein herausragendes Merkmal des Platzes ist die Verkörperung der Trent Jones'schen "Risiko-Belohnungs"-Philosophie, was besonders an den Löchern 4 und 7 auf den vorderen Neun sowie 13 und 15 auf den hinteren Neun deutlich wird. Diese Löcher bieten den Golfern strategische Entscheidungen und fordern sie auf, die Risiken und Vorteile ihrer Schläge abzuwägen. Die Spieler stehen vor der Entscheidung, entweder ein anspruchsvolles Par zu spielen, was Geschick und Präzision erfordert, oder sich mit einem leichteren Bogey zu begnügen, das einen sichereren Weg bietet, aber eine höhere Schlagzahl erfordert. Dieses strategische Element bereichert das Golferlebnis und macht jede Runde sowohl zu einer körperlichen als auch zu einer geistigen Anstrengung.

Einrichtungen
Der Real Club de Golf Sotogrande bietet umfangreiche Einrichtungen, um das Golferlebnis zu verbessern. Dazu gehören die Möglichkeit, Schläger und Buggys zu mieten, Tennis- und Paddelplätze, ein Fitnessstudio und ein Schwimmbad. Golfer können ihr Spiel auch mit den verfügbaren Handcarts und dem Powakaddy-Verleih verbessern. Für diejenigen, die ihre Fähigkeiten verfeinern möchten, stehen Profis für Unterricht zur Verfügung.

Das Clubhaus, das 1964 von Luis Gutiérrez Soto entworfen und 1999 von Pedro Riveiro Pita restauriert wurde, verfügt über einen Tagungsraum für geschäftliche Belange, eine Bar für zwanglose Drinks und ein Restaurant mit exquisiter Küche, das die Liste der Annehmlichkeiten abrundet, die den verschiedenen Bedürfnissen und Vorlieben gerecht werden.

Almenara Golf Sotogrande

Almenara Golf Sotogrande ist nicht nur ein Golfplatz, sondern ein Reiseziel, das ein unvergessliches Erlebnis bietet, das den Geist des Golfsports mit Luxus und Komfort verbindet. Seine exquisite Lage am Rande des Naturparks Los Alcornocales macht ihn zu einem der malerischsten Plätze Südspaniens, der für sein anspruchsvolles Spiel und seine schöne Umgebung bekannt ist.

Baujahr: 1998.

Designer: Creado por Dave Thomas y recientemente remodelado por Manuel Piñero.

Über
Almenara Golf Sotogrande mit seinen 27 Löchern, die in drei 9-Loch-Runden unterteilt sind, ist ein Zeugnis für durchdachtes Design und die Integration in die natürliche Umgebung. Der in der Nähe des Naturparks Los Alcornocales gelegene Platz zeichnet sich durch ein abwechslungsreiches Gelände und eine vielfältige Vegetation aus, was seine Schönheit und Herausforderung noch verstärkt.

Platz
Almenara Golf Sotogrande bietet drei unterschiedliche 9-Loch-Plätze:

  • Lagos Course: Dieser Platz ist um zwei Seen herum angelegt und verfügt über breite Fairways, die sich durch Pinienwälder schlängeln. Das Vorhandensein von Wasser bietet eine zusätzliche Herausforderung und einen ästhetischen Reiz.
  • Alcornoques-Platz: Wie der Name schon sagt, schlängelt sich Alcornoques, was "Korkeichen" bedeutet, zwischen den gleichnamigen Bäumen hindurch und bietet weite, hügelige Fairways. Ein großer See begleitet die Spieler an den Löchern 6, 7 und 8, was die Herausforderung und den Charme des Platzes noch verstärkt.
  • Pinos-Platz:Der Pinos (Pinien)-Platz hat einen unverwechselbaren Charakter und ist durch schmalere Fairways als Lagos und Alcornoques gekennzeichnet. Er fordert den Golfer zu präzisen Schlägen heraus und gipfelt in einem anspruchsvollen Par drei, das Geschick und Strategie auf die Probe stellt.

Jeder Platz von Almenara Golf Sotogrande ist so angelegt, dass er ein unvergessliches und abwechslungsreiches Golferlebnis bietet, das Spielern aller Spielstärken Spaß macht und eine Herausforderung darstellt.

Einrichtungen
Wer in der Nähe des Clubs übernachten oder speisen möchte, findet im SO / Sotogrande Resort & Spa eine luxuriöse Unterkunft. Dieses von der Luxus- und Lifestyle-Marke Accor renovierte Elitehotel bietet eine exquisite gastronomische Auswahl und Zugang zu exklusiven Einrichtungen wie Spa, Fitnessstudio und Restaurants. Die Mitglieder genießen in diesen Einrichtungen Sonderkonditionen, und in allen Mitgliedschaften sind Buggys inbegriffen, was ein wirklich außergewöhnliches Golf- und Lifestyle-Erlebnis garantiert.

Real Club Valderrama

Valderrama ist einer der ehrwürdigsten Golfplätze der Region. Bekannt als das "Augusta Europas", verbindet er den Geist des Golfsports mit Luxus und Komfort. Er ist einer der besten Golfplätze an der Costa del Sol, berühmt für sein anspruchsvolles Spiel und seine herrliche Umgebung.

 Luchtfoto van de Valderrama-golfbaan

Baujahr: (Ursprünglich bekannt als Las Aves).

Designer: Robert Trent Jones Sr.

Über
Der Real Club Valderrama, ein Meisterwerk, das 1974 von Robert Trent Jones Sr. entworfen wurde, ist ein Prüfstein in der europäischen Golfwelt und wird regelmäßig als Nummer 1 in der Region eingestuft. Der Par-71-Meisterschaftsplatz mit einer Länge von 6418 Metern ist nicht nur eine Herausforderung, sondern auch ein Symbol für exzellenten Golfsport, dessen Fairways und Grüns von Top-Professionals und Golfjournalisten gleichermaßen verehrt werden.

Der ursprünglich unter dem Namen Las Aves bekannte Platz wurde 1984 unter der Leitung von Jaime Ortiz-Patiño erheblich umgestaltet und verbessert, wobei Jones zurückkehrte, um sein ursprüngliches Layout zu verfeinern. Diese Verbesserung festigte den Status von Valderrama als erstklassiges Golfziel.

Valderrama kann auf eine reiche Geschichte als Austragungsort großer Golfturniere zurückblicken, die zu seinem weltweiten Renommee beigetragen hat. Von 1988 bis 2009 wurde hier das Volvo Masters ausgetragen, ein Vorzeigeturnier der PGA European Tour. Weiteres Prestige erlangte der Platz durch die Austragung des 32. Ryder Cups im Jahr 1997, ein spannendes Ereignis, aus dem Europa als Sieger hervorging. In den Jahren 1999 und 2000 war Valderrama außerdem Gastgeber der ersten beiden Ausgaben der World Golf Championships - American Express Championship, die von Tiger Woods und Mike Weir gewonnen wurden.

In den letzten Jahren war der Platz Schauplatz des Andalucía Masters (Estrella Damm N.A. Andalucía Masters), eines der prestigeträchtigsten Turniere der European Tour, bei dem Valderrama den besten Golfern der Welt immer wieder neue Herausforderungen bietet.

Der Platz
Der Platz mit seinen 18 verschiedenen Löchern zeichnet sich durch sorgfältig gepflegte Fairways und Grüns aus. Jedes Loch stellt eine einzigartige Herausforderung dar und verlangt von den Spielern Geschick und Strategie. Das Layout und die natürliche Schönheit des Platzes in Verbindung mit seiner historischen Bedeutung in der Golfwelt sorgen für ein unvergleichliches Golferlebnis.

Einrichtungen
Die Einrichtungen des Real Club Valderrama gehen über den berühmten Platz hinaus und bieten eine Mischung aus Luxus und Funktionalität. Das Clubhaus, ein Zentrum der Tradition und Eleganz, bietet einen einladenden Raum für Entspannung und Geselligkeit.

Im gut sortierten Pro Shop finden Golfer alles, was sie brauchen, und ein breites Angebot an Golfausrüstung und -bekleidung. Die Übungseinrichtungen des Clubs sind umfangreich und umfassen eine Driving Range, Putting Greens und Bereiche zur Verbesserung des Kurzspiels.

Tiger Woods in Valderrama

Für diejenigen, die ihre Fähigkeiten verbessern möchten, bietet die Golf Academy professionelles Coaching mit modernen Techniken. Für das leibliche Wohl ist mit einer Vielzahl von Restaurants gesorgt, die von Casual Dining bis hin zu Fine Dining reichen und sich auf Qualität und Service konzentrieren. Darüber hinaus ist Valderrama für die Ausrichtung von Veranstaltungen gerüstet und verfügt über Einrichtungen, die sich für alles eignen, von Unternehmenssitzungen bis hin zu privaten Zusammenkünften, und das alles in einer prestigeträchtigen und eleganten Umgebung.

Der Club San Roque

Der zwischen Jerez und Marbella gelegene San Roque Club ist ein Ziel, das ein wirklich unvergessliches Golferlebnis bietet. Er liegt in einer atemberaubenden andalusischen Landschaft mit üppigen Hügeln und historischen Korkeichenwäldern und ist bekannt für seine zwei Meisterschaftsgolfplätze in einer ruhigen, eleganten Umgebung. Der 1991 eröffnete Club entwickelte sich schnell zu einem beliebten Golfresort in Sotogrande, und das ist er bis heute geblieben.

Baujahr: 1991.

Designer: Der alte Platz wurde von Dave Thomas entworfen. Der neue Platz wurde von Perry Dye und Severiano Ballesteros entworfen.

Über
Der San Roque Club, einst Sitz der Sherry-Familie Domecq, verfügt über den Old Course, der für seine historische Bedeutung bekannt ist, und den New Course, der für sein anspruchsvolles und kontrastreiches Design gelobt wird. Der Club blickt auf eine reiche Geschichte als Gastgeber prestigeträchtiger Veranstaltungen zurück, darunter die Ryder-Cup-Mannschaften im Jahr 1997, die European Tour Qualifying School Finals, die Spanish Open in den Jahren 2005 und 2006, und er war Sprungbrett für viele bekannte Golfer.

Platz
Der San Roque Club bietet zwei unterschiedliche und anspruchsvolle Golfplätze, die jeweils ein einzigartiges Golferlebnis bieten.

  • Der alte Platz: Dieser legendäre Platz ist geschichtsträchtig und war von 1993 bis 2007 Gastgeber von 15 aufeinanderfolgenden European Tour Schools und der Spanish Open im Jahr 2005. Der Old Course ist dafür bekannt, dass er die Karriere einiger der größten Golfspieler begründete, und wurde kürzlich für mehrere Millionen Euro renoviert, was ihn zu einem der besten Golfplätze Europas macht. Seine Anlage und sein Design erfordern ein durchdachtes und präzises Spiel, das sowohl erfahrene Golfer als auch diejenigen anspricht, die einen geschichtsträchtigen Platz spielen möchten.
  • Der neue Platz:Der New Course wurde von Perry Dye in Zusammenarbeit mit Severiano Ballesteros entworfen und bietet eine atemberaubende und anspruchsvolle Anlage. Er stellt alle Aspekte des Golfspiels in Frage und zeichnet sich durch dramatische Ausblicke auf die Berge und das Meer aus. Dieser Platz bietet mit seinen einzigartigen Designelementen und seiner natürlichen Schönheit ein kontrastreiches Erlebnis zum Old Course und sorgt für ein unvergessliches und abwechslungsreiches Golferlebnis.

Beide Plätze des San Roque Club sprechen ein breites Spektrum von Golfern an, von Profis bis hin zu Amateuren, und sind bekannt für ihre Schönheit, Herausforderung und historische Bedeutung.

Einrichtungen
Das Golferlebnis im San Roque Club wird durch seine umfangreichen Einrichtungen noch gesteigert. Die Golfakademie ist eine hochmoderne Unterrichtseinrichtung mit PGA-Professionals, die für alle Spielstärken geeignet ist und Teambuilding-Pakete anbietet.

Der neu renovierte Golfshop bietet eine Auswahl an hochwertiger Golfausrüstung und -kleidung sowie Artikel der Marke San Roque Club. Gastronomisch bietet der Club ein vielfältiges Angebot an internationalen und regionalen Gerichten, die mit frischen Zutaten zubereitet werden und in verschiedenen Räumlichkeiten wie der Bar, der Terrasse oder dem Restaurant angeboten werden.

Darüber hinaus bietet der Club luxuriöse Unterkünfte in der Villa 51 und der Royal Suite, die opulente Aufenthalte mit atemberaubenden Ausblicken und Annehmlichkeiten wie einem beheizten Swimmingpool und einem Jacuzzi bieten.

La Reserva Club Sotogrande

La Reserva Club Sotogrande verbindet den Geist des Golfsports mit Luxus und Komfort und wird für sein modernes Design und die Integration in die natürliche Landschaft geschätzt. Der 18-Loch-Meisterschaftsplatz, der 2003 von Cabell B. Robinson entworfen wurde, zeichnet sich durch breite Fairways, große Grüns und herausfordernde Unebenheiten aus.

Baujahr: 2003

Designer: Cabell B. Robinson

Über
Dieser Platz ist ein Muss in Südspanien. Er bietet eine Mischung aus natürlicher Schönheit und golferischer Herausforderung, mit weitläufigen Fairways, die zu großen Grüns und verschiedenen Wasserflächen führen.

Platz
La Reserva Sotogrande ist ein Platz, der Herausforderung und Schönheit miteinander verbindet und Golfern aller Spielstärken ein einzigartiges Erlebnis bietet.

Das Spielen auf La Reserva Sotogrande ist ein unvergessliches Erlebnis. Der Platz wird sorgfältig gepflegt und verfügt über breite, hügelige Fairways, die sowohl für den Amateur verzeihend als auch für den erfahrenen Spieler herausfordernd sind. Jedes Loch hat seinen eigenen Charakter, mit strategisch platzierten Bunkern und Wasserhindernissen, die eine sorgfältige Schlagauswahl und Präzision erfordern. Die Grüns sind schnell und gut konturiert und stellen eine echte Herausforderung für das Putten dar.

Die Landschaft des Platzes ist ein optischer Genuss. Vor der Kulisse des Mittelmeers und umgeben von üppiger andalusischer Flora bietet er an fast jeder Ecke einen atemberaubenden Panoramablick. Der Platz fügt sich nahtlos in seine natürliche Umgebung ein und schafft eine ruhige Atmosphäre, die es den Spielern ermöglicht, sich ganz auf das Spiel einzulassen.

Der Platz ist bekannt für sein Markenzeichen, das Loch 17, ein anspruchsvolles Par 4 mit einem See, der auf der rechten Seite des Lochs bis zum Grün verläuft. Die Spielstrategie besteht darin, den Ball in Richtung der Bunker auf der linken Seite zu schlagen, wobei die Möglichkeit besteht, mit dem Wasser zu flirten, um den zweiten Schlag zu erleichtern.

Das 18. Loch ist ebenfalls ein Highlight. Es ist ein Par 5 und bietet einen dramatischen Abschluss der Runde, bei dem das Risiko über den Score entscheiden kann. Das Clubhaus, ein großartiges Beispiel für moderne Architektur, bietet einen luxuriösen Raum für Entspannung und Geselligkeit nach dem Spiel. Es überblickt den Platz und bietet einen spektakulären Blick auf das 18. Grün.

Einrichtungen
La Reserva Sotogrande zeichnet sich nicht nur durch seinen außergewöhnlichen Golfplatz aus, sondern auch durch sein umfassendes Angebot an Einrichtungen. Der Golfshop ist mit der neuesten Ausrüstung und Bekleidung ausgestattet und verfügt über sachkundige Mitarbeiter, die den Golfern bei allen Fragen zur Seite stehen. Das kulinarische Angebot ist exquisit und reicht von zwanglosen Happen bis hin zu gehobenen Speisen, die alle eine Mischung aus lokalen und internationalen Aromen bieten.

Ein einzigartiges Highlight ist der Beach Club im Landesinneren, der mit einem Pool im Lagunenstil, Sonnenliegen und einer Strandbar ein exklusives Ambiente bietet - perfekt zum Entspannen. Golfer, die ihr Spiel verbessern möchten, können außerdem von den professionellen Anweisungen erfahrener Golfprofis profitieren, die die neuesten Technologien und Lehrmethoden anwenden. Insgesamt ist La Reserva Sotogrande ein erstklassiges Reiseziel, das Luxus, Freizeit und ein außergewöhnliches Golferlebnis miteinander verbindet.

Estepona Golf

Estepona Golf ist ein Ort, der die Essenz des Golfsports verkörpert und eine Herausforderung für Golfer aller Spielstärken darstellt. Der Platz wird als einer der besten an der Costa del Sol gefeiert und ist bekannt für seine atemberaubende Umgebung und seine umfangreichen Einrichtungen.

Baujahr: 1975

Designer: José Luis López Martínez

Über
Estepona Golf gehört zu den bemerkenswerten Entwürfen von José Luis López Martínez und ist berühmt für seine gut gepflegten Abschläge, Fairways und Grüns. Der Platz fügt sich harmonisch in die natürliche Landschaft ein und ist eine Herausforderung für erfahrene Golfer, aber auch einladend für Neulinge. Der Platz liegt inmitten der malerischen Kulisse der Sierra Bermeja und ist mit einer reichhaltigen Flora geschmückt, die zu seiner einzigartigen Ästhetik und seinem Spielerlebnis beiträgt.

Platz
Estepona Golf bietet ein Par 72 auf 5.800 Metern üppigem Terrain mit einer Mischung aus Par 3, 4 und 5 Löchern. Die 18 Löcher des Platzes bieten verschiedene Herausforderungen und Distanzen für Golfer.

Estepona Golf
Afbeelding met dank aan Estepona Golf

Er befindet sich auf einer Anhöhe, die ihm ein hügeliges Terrain verleiht, und ist mit Palmen, Olivenbäumen und Eukalyptusbäumen bepflanzt, was eine parkähnliche Atmosphäre schafft. Berühmt ist der Platz auch für sein anspruchsvolles, aber wunderschönes 14. Loch, das die Sierra Bermeja als Kulisse hat. Estepona Golf ist für seinen ausgezeichneten Service und sein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bekannt. Das 10. Loch, ein kurzes Par 4, zeichnet sich durch einen anspruchsvollen Schlag über das Wasser zum Grün aus.

Der Platz verfügt über 18 abwechslungsreiche Löcher, die für alle Spielstärken geeignet sind, aber dennoch eine faire Herausforderung darstellen. Estepona Golf hat einen ausgezeichneten Ruf für seine gastfreundliche Umgebung, die sowohl auf als auch neben dem Platz für ein unvergessliches Erlebnis sorgt.

Einrichtungen
Estepona Golf bietet eine Reihe von Einrichtungen, um das Golferlebnis zu verbessern. Dazu gehören der Verleih von Schlägern und Buggys, der Verleih von Elektro-Trolleys und eine Driving Range. Golfer können ihre Fähigkeiten auch mit Unterricht von professionellen Trainern verbessern. Neben dem Golfplatz bietet der Club einen Pro-Shop, eine Bar und ein Restaurant, das eine Vielzahl von köstlichen Gerichten serviert. Diese Annehmlichkeiten erfüllen die unterschiedlichsten Bedürfnisse und Vorlieben und sorgen für einen angenehmen Aufenthalt für alle Gäste.

Finca Cortesín

Die Finca Cortesin, bekannt für ihren Meisterschaftsgolfplatz, ist ein Symbol für exzellenten Golfsport und Umweltfreundlichkeit. Er verbindet die mediterrane Landschaft mit einem anspruchsvollen Golfplatzdesign, und sein Ruf als Austragungsort für Meisterschaften wird durch die Ausrichtung bedeutender Veranstaltungen wie der Volvo World Match Play Championship und des renommierten Solheim Cups gefestigt. Diese Mischung aus hochkarätigen Wettkämpfen und dem Engagement für ökologische Verantwortung zeichnet Finca Cortesin aus und macht es zu einem einzigartigen und luxuriösen Ziel in der Welt des Golfsports.

Baujahr: 2007.

Designer: Cabell B. Robinson

Über
Finca Cortesin, ein 18-Loch-Championship-Golfplatz mit Par 72, ist ein von Cabell Robinson entworfenes Meisterwerk, das sich über 7.000 Meter mit mehr als 100 strategisch platzierten Bunkern erstreckt. Er ist bekannt für seine bezaubernde Landschaft, seine natürliche Umgebung und die Tatsache, dass es in seiner Umgebung keine Bebauung gibt. Der Platz, ein Symbol für Robinsons architektonisches Genie, fügt sich harmonisch in den natürlichen Charakter der Region ein und bietet ein Golferlebnis der Superlative. Als Austragungsort für prestigeträchtige Turniere wie die Volvo World Match Play Championship und den Solheim Cup im Jahr 2023 ist der Platz ein Beweis für seinen Weltklasse-Status und seine Attraktivität.

Platz
Finca Cortesin ist bekannt für sein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Layout. Der Platz besticht durch eine Vielzahl von anspruchsvollen Löchern, von denen jedes eine einzigartige Herausforderung an Geschicklichkeit und Strategie darstellt.

Die Par-3-Löcher, insbesondere das 3. und 13. Sie sind nicht nur visuell beeindruckend, umgeben von Naturlandschaften und Wasserhindernissen, sondern erfordern auch Präzision und Kontrolle. Die Golfer müssen bei ihren Abschlägen besonders genau sein, um die kleinen, hügeligen Grüns erfolgreich zu treffen.

Im Gegensatz dazu bieten die Par-5-Löcher wie das 5. und 15. eine andere Art von Herausforderung. Diese Löcher sind so angelegt, dass sie den Golfer zu risikoreicheren Schlägen verleiten, da sie potenzielle Belohnungen versprechen. Die strategische Platzierung der Hindernisse erfordert eine wohlüberlegte Entscheidung, ob man auf Nummer sicher gehen oder das Grün anspielen möchte.

Die Par-4-Löcher, vor allem das erste Loch, sind ebenso anspruchsvoll. Sie erfordern eine Kombination aus Genauigkeit und strategischer Planung, mit gut platzierten Bunkern und bewachten Grüns, die sie zu einem echten Test für das golferische Können machen.

Insgesamt ist die Finca Cortesín eine meisterhafte Mischung aus taktischen Herausforderungen und landschaftlicher Schönheit, was sie zu einem Muss für Golfliebhaber macht, die ein abwechslungsreiches und spannendes Golferlebnis suchen.

Einrichtungen
Die Finca Cortesín zeichnet sich durch ihr Engagement für einen hervorragenden Kundenservice und eine umfassende Ausstattung aus. Das Resort, das zu den 50 besten Hotels der Welt gehört, sorgt für einen reibungslosen Ablauf von der Ankunft bis zur Abreise. Das Golferlebnis wird durch umfangreiche Übungseinrichtungen verbessert, darunter eine Driving Range, eine Golfakademie, hochwertige Ausrüstung wie elektrische und manuelle Trolleys, Umkleideräume, professionelle Golfstunden und ein Putting Green. Darüber hinaus wurden die Grüns des Platzes im Jahr 2017 einem umfassenden Upgrade unterzogen, was das Engagement für ökologische Nachhaltigkeit und hervorragende Golfbedingungen unterstreicht.

Golfplätze zwischen Estepona und Marbella

Villa Padierna

Eingebettet im Herzen der Costa del Sol bietet die Villa Padierna ein außergewöhnliches Golferlebnis. Mit ihren drei 18-Loch-Golfplätzen - Flamingos Golf, Alferini Golf und Tramores Golf - ist sie ein einzigartiges Ziel für Golfer aller Spielstärken. Dieses Resort unterscheidet sich von den üblichen Golfdestinationen, da es sich in die natürliche Landschaft der Costa del Sol einfügt und von der mediterranen Brise umspielt wird.

Plätze
Villa Padierna verfügt über 54 Löcher auf drei verschiedenen Plätzen. Jeder Platz bietet eine einzigartige Herausforderung:

  • Alferini Golf: Bekannt für seine Meisterschaften, auf denen unter anderem die European Seniors Match-Play Championships und die Spanish Women's Open der Ladies European Tour ausgetragen wurden, ist Alferini einer der beliebtesten Plätze unter ernsthaften Golfern und bietet einen ausgewogenen Test der Fähigkeiten.
  • Flamingos Golf: Alferini Golf ist ein ebenso anspruchsvoller wie wunderschöner Platz, der die natürliche Topographie einbezieht und ein herrliches Golferlebnis bietet.
  • Tramores Golf: Ein Platz, der Spaß macht und schnell ist, perfekt, um Ihr kurzes Spiel zu verfeinern, aber dennoch Spaß macht und Präzision erfordert.

Einrichtungen
Villa Padierna ist ein Hotel und Golfresort, das einen exklusiven Zufluchtsort bietet. Es bietet einen luxuriösen Rückzugsort mit 125 exquisit ausgestatteten Zimmern, Suiten und Villen. Jede Unterkunft ist eine Mischung aus Eleganz und Komfort, mit Blick auf die wunderschön angelegten Gärten, den See und die malerischen Berge. Die umfangreichen Spa- und Wellness-Einrichtungen des Resorts tragen zur Attraktivität bei und bieten einen Zufluchtsort für Gäste, die Entspannung und Verjüngung in einer Umgebung von unvergleichlicher Schönheit suchen.

Villa Padierna

Die Villa Padierna bietet eine Reihe von Einrichtungen, die speziell auf Golfer zugeschnitten sind. Das Resort ist mit einer der umfangreichsten Driving Ranges an der Costa del Sol ausgestattet, die viel Platz und einen ausgewiesenen Übungsplatz für das kurze Spiel bietet. Diese Anlage ist für alle Golfer geeignet, vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen, und umfasst 17 Außenabschlagplätze in einer ruhigen und friedlichen Umgebung. Am Tag des Spiels haben die Gäste freien Zugang zur Driving Range, bevor sie abschlagen, und erhalten unbegrenzt Rangebälle.

Neben der Driving Range verfügt die Villa Padierna auch über einen Pro Shop. Der Shop bietet eine handverlesene Auswahl an Kleidungsstücken und Accessoires sowohl von etablierten als auch von Nischenmarken. Golfer können sich mit dem Nötigsten für ihr Spiel eindecken und sich vom engagierten Team des Pro Shops fachkundig beraten lassen.

Golfplatz El Paraíso

Der El Paraíso Golf Club ist nicht nur ein Golfplatz, sondern ein Reiseziel, das ein unvergessliches Erlebnis bietet, indem es den Geist des Spiels mit dem Luxus und dem Komfort erstklassiger Einrichtungen verbindet. Er ist einer der meistgespielten Golfplätze an der Costa del Sol, der nicht nur für sein fehlerverzeihendes Design, sondern auch für seine schöne Umgebung und seine umfassenden Einrichtungen bekannt ist.

Baujahr: 1973

Designer: Gary Player

Über
Der 1973 gegründete und vom legendären Gary Player entworfene El Paraíso Golf Club ist ein Inbegriff für exzellenten Golfsport an der Costa del Sol. Player, der für die Gestaltung von mehr als 400 Golfplätzen weltweit bekannt ist, hat seine Philosophie, Golfplätze für alle Spielstärken zu schaffen, auch in El Paraíso umgesetzt. Der Platz liegt im malerischen Paraiso-Tal und gilt als einer der am besten gestalteten Golfplätze Andalusiens.

El Paraiso Golf, Estepona

Die Geschichte von El Paraíso ist geprägt von seinem reichen Erbe und einer Gemeinschaft von Mitgliedern, die die Liebe zum Golfsport teilen. Die ursprünglich aus Belgien stammende Familie Mols erwarb das Land im Jahr 1968 und legte damit den Grundstein für das, was später El Paraíso werden sollte. Unter verschiedenen Verwaltern, darunter Alan James und Morgan Mostrup seit 1984, und dem entscheidenden Einfluss von Hugh Maloney von der Baufirma Wimpey blühte der Club auf. Er richtete zahlreiche Wettkämpfe aus und bot Hauskäufern in der Gegend Mitgliedschaften an, was seinen Ruf stärkte.

Ein entscheidender Moment in der Geschichte des Clubs war die Übernahme durch die Mitglieder im Jahr 1996. Der Club, der sich damals mehrheitlich im Besitz von Wimpey befand, wurde von seinen Mitgliedern gekauft und war damit einer der wenigen Golfplätze in der Region, der sich im Besitz der Mitglieder befand. Dieser Übergang markierte eine neue Ära, in der alle Gewinne in den Club und die Verbesserung des Platzes reinvestiert wurden, um eine kontinuierliche Verbesserung der Einrichtungen und des Golferlebnisses zu gewährleisten.

Platz
Das Golferlebnis im El Paraíso Golf Club zeichnet sich durch einen sorgfältig gestalteten Platz aus, der auf seinen 18 Löchern verschiedene Herausforderungen bietet. Der Par-71-Kurs, der von Gary Player meisterhaft gestaltet wurde, erstreckt sich über verschiedene Längen für weiße, gelbe und rote Abschläge und ist für Spieler mit unterschiedlichen Fähigkeiten geeignet. Das Layout des Platzes erfordert ein strategisches Spiel, da mehrere Löcher mit Wasserhindernissen und strategisch platzierten Bunkern versehen sind, die den Golfer zu präzisen Schlägen herausfordern.

Jedes Loch des Platzes stellt eine eigene, einzigartige Herausforderung dar. Die Spieler treffen hier auf hügelige Fairways, die eine sorgfältige Schlägerwahl und Annäherungsstrategien erfordern. Die Grüns sind für ihre subtilen Neigungen und Konturen bekannt und erfordern ein scharfes Auge und eine ruhige Hand für einen erfolgreichen Putt. Darüber hinaus spielt das natürliche Terrain des Paraiso-Tals mit seinen alten Kiefern und natürlichen Gewässern eine wichtige Rolle, die dem Spiel sowohl Schönheit als auch Komplexität verleihen.

Die charakteristischen Löcher des Platzes sind besonders einprägsam, denn sie bieten atemberaubende Ausblicke auf die umliegende Landschaft, darunter auch auf das Mittelmeer und den majestätischen Berg La Concha. Diese Löcher sind nicht nur ein optischer Leckerbissen, sondern auch ein Test für das Können und die Anpassungsfähigkeit des Golfers.

Insgesamt ist das Spielen im El Paraíso Golf Club eine ausgewogene Mischung aus Herausforderung und Vergnügen, die Golfer anspricht, die sowohl die technischen Aspekte des Spiels als auch die natürliche Schönheit der Umgebung schätzen. Ob erfahrener Profi oder Gelegenheitsspieler, jede Runde in El Paraíso verspricht ein erfülltes und unvergessliches Golferlebnis.

Einrichtungen
Der El Paraíso Golf Club bietet umfangreiche Einrichtungen, um das Golferlebnis zu verbessern. Das Clubhaus, das ursprünglich aus "Casitas" auf dem Lande gebaut wurde, bietet ein intimes und freundliches Ambiente mit hohem Komfort- und Qualitätsstandard. Zu den Einrichtungen gehören Bereiche zum Essen und Trinken mit atemberaubender Aussicht, Umkleide- und Duschräume, manuelle und elektrische Trolleys, elektrische Buggys und Gesellschaftsbereiche zum Entspannen und Sportschauen.

Atalaya Golf & Country Club

Der 1968 gegründete Atalaya Golf & Country Club ist einer der ältesten und renommiertesten Golfclubs an der Costa del Sol. Die Geschichte des Clubs begann mit dem von Bernhard von Limburger entworfenen Old Course, seinem einzigen Werk in Spanien unter den 74 Plätzen, die er in ganz Europa entworfen hat. Dieser wurde 1990 durch den New Course ergänzt, der von Paul Krings entworfen wurde.

Der Atalaya Golf & Country Club investiert weiterhin in seine Einrichtungen und Plätze, da er weiß, wie wichtig es ist, sich weiterzuentwickeln, um seinen Status als führende Golfdestination zu erhalten. Dieses Engagement stellt sicher, dass der Club sowohl seinen Mitgliedern als auch seinen Besuchern das bestmögliche Golferlebnis bietet.

Baujahr: 1968 (Campo antiguo), 1990 (Campo nuevo).

Designer: Bernhard con Limburger (Campo antiguo), Paul Krings (Campo nuevo).

Platz
Der alte Platz von Atalaya Golf bietet ein traditionelles Golferlebnis mit breiten Fairways und erhöhten Grüns, die strategisches Spiel und Präzision erfordern. Der New Course hingegen bietet mit seinem hügeligen Gelände und den abwechslungsreichen Löchern eine modernere Herausforderung. Beide Plätze werden sorgfältig gepflegt und bieten vor der Kulisse der atemberaubenden spanischen Landschaft ein intensives und angenehmes Golferlebnis.

Einrichtungen
Im Laufe seiner Geschichte hat der Atalaya Golf & Country Club kontinuierlich in seine Plätze und Einrichtungen investiert. Ein bemerkenswertes Update wurde 2017 mit einer großen Investition in das erste Loch des Old Course vorgenommen, verbunden mit dem Bau eines neuen Cafés und einer Terrasse, die einzigartig positioniert ist, da der erste Abschlag das Dach des Cafés bildet.

Im Jahr 1998 richtete der Club eine umfangreiche Golfakademie mit einem Übungsloch in voller Länge ein, die mit allen notwendigen Einrichtungen für ein umfassendes Golftraining ausgestattet ist. Im Jahr 2013 folgten eine voll ausgestattete Sporthalle und eine neue Außenterrasse mit Blick auf den Old Course. Um mit den modernen Anforderungen Schritt zu halten, wurde 2018 ein Parkhaus neben dem Clubhaus errichtet, das ausreichend Parkplätze und Ladestationen für Elektroautos bietet. Das Clubhaus und das Restaurant wurden 2019 komplett renoviert und bieten nun einen erfrischten und komfortablen Raum zum Entspannen und Essen.

Marbella Club Golf Resort, Benahavís

Das Marbella Club Golf Resort, eingebettet in die prachtvolle Hügellandschaft von Benahavís, ist ein herausragendes Ziel für Golfliebhaber. Berühmt für seine atemberaubenden Aussichten und seinen anspruchsvollen Golfplatz ist es ein Juwel am Golfhimmel der Costa del Sol. Er wurde für die Gäste der 5-Sterne-Hotels Marbella Club und Puente Romano gebaut und verfügt über eine Mischung aus Gräsern, Design und computergesteuerter Bewässerung, die ihn das ganze Jahr über in perfektem Zustand halten.

Baujahr: 1999.

Designer: Dave Thomas.

Über
Das Marbella Club Golf Resort wurde von dem geschätzten Dave Thomas entworfen, einem ehemaligen Ryder-Cup-Spieler und Architekten von über 100 Golfplätzen weltweit, und ist bekannt für seine schönen, konturierten Fairways und makellosen Grüns. Er wurde 1999 eröffnet und steht den Bewohnern der prestigeträchtigen Hotels an der Goldenen Meile zur Verfügung, die nur 20 Minuten entfernt liegen.

Platz
Der 18-Loch-Platz, der sich über 6.000 Meter erstreckt, verfügt über Wasserspiele, anspruchsvolle Bunker und eine Mischung aus Bermuda 419-Gras auf den Fairways und Abschlägen sowie eine Mischung aus Gräsern auf den Grüns. Der Platz ist besonders bekannt für seine drei aufeinanderfolgenden Par 5 auf den vorderen Neun, die nicht nur zu Beginn der Runde eine harte Prüfung darstellen, sondern auch einen atemberaubenden Blick auf die Küste, Gibraltar und Afrika bieten.

Der siebte Abschlag, der höchste Punkt des Platzes, bietet einen Panoramablick. Der anspruchsvolle Par-73-Kurs gipfelt in einem dramatischen 18. Loch, einem von vielen erhöhten Abschlägen, die einen unvergesslichen Abschluss der Runde bilden.

Einrichtungen
Zu den Einrichtungen des Resorts gehören eine Driving Range, ein Chipping-Bereich, ein Putting Green, eine Golfschule, ein Schlägerverleih, ein Buggy- und Trolley-Verleih (auch elektrisch), eine Bar, ein Restaurant, ein Pro Shop, Schließfächer und Wi-Fi. Die Anlage beherbergt auch die Reitschule, ein renommiertes Reitsportzentrum, in dem bereits die spanischen Meisterschaften im Springreiten ausgetragen wurden.

La Zagaleta Golf und Country Club

Der La Zagaleta Golf and Country Club, der als eine der prestigeträchtigsten Urbanisationen Europas bekannt ist, liegt in den malerischen Hügeln von Benahavís und bietet ein einzigartiges, exklusives Golfparadies. La Zagaleta bietet nicht nur einen, sondern zwei verschiedene Meisterschaftsgolfplätze, jeder mit seinem eigenen Charakter und seinen eigenen Herausforderungen, die ausschließlich den Mitgliedern und ihren Gästen vorbehalten sind. Eingebettet in die natürliche Schönheit der andalusischen Landschaft, sind diese Plätze ein Beweis für den Luxus und die Privatsphäre, die La Zagaleta ausmachen.

La Zagaleta golf course

Erbaut:1991 (Alter Platz), 2007 (Neuer Platz).

Designer: Bradford Benz (alter Platz), Steve Marnoch (neuer Platz).

Über
Der von Bradford Benz entworfene und 1991 eröffnete Old Course von La Zagaleta ist für seine Integration in die natürliche Landschaft bekannt und bietet eine ruhige und dennoch anspruchsvolle Runde. Der neue Platz, der von Steve Marnoch entworfen und 2007 eröffnet wurde, ergänzt seinen Vorgänger durch einen anderen Stil, der die Golfer durch sein strategisches Design und seine atemberaubenden Aussichten herausfordert.

Platz

  • Alter Platz: Dieser 18-Loch-Platz ist bekannt für sein traditionelles Layout, das sich nahtlos in die umliegenden Hügel und Wälder einfügt. Die Fairways bestehen aus Bermuda-Gras und die Grüns aus Bentgrass, was für hervorragende Spielbedingungen sorgt. Das charakteristische Loch des Platzes, ein Par 4 mit einem atemberaubenden Blick auf das Mittelmeer, ist sowohl eine Herausforderung als auch ein optischer Genuss.
  • Neuer Platz: Der neue Platz bietet ein moderneres Golferlebnis. Sein Layout nutzt die Vorteile des abwechslungsreichen Geländes, indem es Höhenunterschiede und natürliche Wasserspiele einbezieht. Die Grüns sind für ihre hügelige Oberfläche bekannt und erfordern Präzision und Geschicklichkeit. Das herausragende Loch des Platzes ist ein dramatisches Par 3 mit einem erhöhten Abschlag über eine natürliche Schlucht.

Einrichtungen
Beide Plätze verfügen über hervorragende Einrichtungen. Insbesondere das Clubhaus des Old Course hat eine reiche Geschichte, denn es war früher die opulente Lodge eines Jagdgutes, das sich früher auf dem Gelände befand. Beide Clubhäuser haben eine ganz eigene Atmosphäre und bieten jeweils Speisemöglichkeiten, Lounges und Terrassen mit Panoramablick.

Der Club verfügt über einen hochmodernen Übungsplatz, eine Golfakademie, einen Pro-Shop mit der neuesten Ausrüstung und Mode, einen Buggy- und Trolley-Verleih sowie luxuriöse Umkleideräume. Neben dem Golfsport bietet La Zagaleta eine Vielzahl von Freizeitaktivitäten, darunter ein Tennis- und Padelzentrum, ein Reitzentrum und Wanderwege, die den unterschiedlichen Interessen der Mitglieder gerecht werden. Es gibt sogar einen Hubschrauberlandeplatz für diejenigen, die stilvoll anreisen möchten.

Real Club de Golf Guadalmina

Seit seiner Gründung im Jahr 1959 ist der Real Club de Golf Guadalmina ein prestigeträchtiger Golfplatz, auf dem bedeutende Turniere wie die Spanische Meisterschaft und die PGA Professionals ausgetragen werden. Der Club liegt zwischen Marbella und Estepona an der Costa del Sol und bietet eine ruhige und malerische Umgebung mit Pinien und Jacaranda-Bäumen, die die breiten Fairways säumen.

Über
Der Real Club de Golf Guadalmina blickt auf eine lange Geschichte zurück, die bis ins Jahr 1933 zurückreicht, als Norberto Goizueta Guadalmina entdeckte. Der Club wurde zunächst als landwirtschaftliche Fläche genutzt, bevor er sich dem Golfsport zuwandte. Der von Javier Arana entworfene Südplatz von Guadalmina wurde 1959 fertiggestellt und ist für sein anspruchsvolles Layout bekannt. Der Nordplatz, entworfen von Folco Nardi, wurde 1973 hinzugefügt und bietet zahlreiche Wasserhindernisse. Der Club verfügt auch über einen 9-Loch-Pitch-and-Putt-Platz, der 1989 fertiggestellt wurde.

Guadalmina war Gastgeber zahlreicher prestigeträchtiger Veranstaltungen, darunter die European Tour Qualifying School, die Spanish PGA Championship und die Ladies Spanish Open. Der Club wurde außerdem 2008 von Seiner Majestät mit der königlichen Ernennung ausgezeichnet.

Platz
Im Real Club de Golf Guadalmina bietet jedes Loch eine einzigartige Herausforderung und Schönheit, aber es gibt einige, die sich als wirklich außergewöhnlich erweisen. Eines dieser Löcher ist das 8. Par-4, ein Meisterwerk des Designs, das sowohl Strategie als auch Geschicklichkeit erfordert. Der Abschlag ist hier von entscheidender Bedeutung, denn der Spieler muss das schmale Fairway, das von imposanten Bäumen und strategischen Bunkern flankiert wird, sorgfältig meistern. Der Annäherungsschlag zum Grün ist ebenso anspruchsvoll, da in der Nähe Wasserhindernisse lauern. Dieses Loch ist nicht nur ein Test des golferischen Könnens, sondern auch eine mentale Herausforderung, die Konzentration und Präzision erfordert.

Ein weiteres Highlight ist das 15. Par-3, das für seine atemberaubende Schönheit und technische Schwierigkeit bekannt ist. Dieses Loch zeichnet sich durch einen dramatischen Abschlag über ein Wasserhindernis aus, wobei das Grün einladend und doch trügerisch in der Ferne liegt. Die umliegende Landschaft trägt zum Reiz dieses Lochs bei, denn das ruhige Wasser und das üppige Grün schaffen eine ruhige, aber dennoch anspruchsvolle Golfumgebung. Das Spielen dieses Lochs ist ein Erlebnis für sich und bietet eine Mischung aus ästhetischem Vergnügen und golferischer Herausforderung, die die Essenz von Guadalmina verkörpert.

Diese herausragenden Löcher mit ihrer einzigartigen Mischung aus natürlicher Schönheit und golferischer Herausforderung sind ein Sinnbild für das, was den Real Club de Golf Guadalmina auszeichnet. Sie bieten nicht nur ein Spiel, sondern auch die Möglichkeit, sich selbst herauszufordern und sein Können vor der Kulisse einiger der schönsten Landschaften Spaniens zu testen. Bei der Bewältigung dieser und anderer Löcher des Platzes taucht der Golfer in eine Reise ein, die ebenso lohnend wie herausfordernd ist.

Einrichtungen
Der Club bietet umfassende Einrichtungen, darunter eine Driving Range, Übungsplätze und eine renommierte Golfschule, die von einem Team hochqualifizierter Profis geleitet wird. Die Schule hat Meister auf verschiedenen Ebenen hervorgebracht und ist ein Grund zum Stolz für den Club.

Golfplätze im 'Golf Valley' von Marbella

Das so genannte 'Golf Valley' in Marbella ist ein renommiertes Gebiet, das von den Einheimischen wegen seiner vielen hochwertigen Golfplätze liebevoll so genannt wird. Dieser Spitzname spiegelt die dichte Konzentration von Golfanlagen wider, die das Gebiet zu einem erstklassigen Ziel für Golfliebhaber macht. Die strategische Lage in der Nähe des exklusiven Puerto Banus, des historischen Marbella und der gastronomischen Oase Benahavís erhöht die Attraktivität dieser Gegend, die eine Mischung aus Sport, Luxus und kulturellen Erlebnissen bietet. Zu den bekanntesten Golfplätzen gehören La Quinta Golf and Country Club, Real Club de Golf Las Brisas, Los Naranjos Golf Club, Aloha Golf Club und Magna Marbella.

Lesen Sie weiter, um mehr über jeden dieser prestigeträchtigen Plätze zu erfahren.

La Quinta Golf Resort

Der La Quinta Golf and Country Club befindet sich im Herzen des berühmten Golf Valley von Marbella in Benahavís. Dieser prestigeträchtige Club entstand aus einer Zusammenarbeit zwischen dem spanischen Profigolfer Manuel Piñero und dem Immobilienentwickler Enrique Pérez Flores. Er wurde entworfen, um ein einzigartiges Golferlebnis zu bieten und gleichzeitig die natürliche Schönheit der Umgebung zu integrieren. Die Gründung des Clubs war Teil einer größeren Bewegung, die dazu führte, dass sich die Costa del Sol in ein Golfreiseziel von Weltrang verwandelte, das Golfbegeisterte aus der ganzen Welt anzieht.

Der Golfplatz von La Quinta zeichnet sich besonders durch seine drei 9-Loch-Plätze aus, die nach örtlichen Wahrzeichen San Pedro, Ronda und Guadaiza benannt sind. Diese 27-Loch-Konfiguration ermöglicht ein abwechslungsreiches Golferlebnis, das Spieler mit unterschiedlichen Fähigkeiten und Vorlieben anspricht.

Im Laufe der Jahre war La Quinta Schauplatz bedeutender Golfturniere, darunter die Benahavís Senior Masters, die zur European Senior Tour gehören und den Bekanntheitsgrad des Ortes auf internationaler Ebene weiter erhöhten.

Baujahr: 1989.

Designer: Manuel Piñero.

Plätze

  • Platz A - San Pedro: Dieser 9-Loch-Platz mit einer Länge von 2.690 Yards zeichnet sich durch große offene Flächen mit breiten Fairways aus, die zu einer offensiveren Strategie anregen.
  • Platz B - Ronda: Dieser 9-Loch-Platz mit einer Länge von 2.673 Yards ist für seine schmalen Fairways und technischen Grüns bekannt und stellt eine größere Herausforderung dar.
  • Platz C - Guadaiza: Bietet ein Par von 36 über 3.057 Meter. Er ist zwar einfacher als Platz B, bietet aber mit zahlreichen Steigungen und einigen Doglegs seine eigenen Herausforderungen.

Einrichtungen
Neben dem renommierten Golfplatz wurde der La Quinta Golf and Country Club um eine Reihe von Luxuseinrichtungen wie ein Boutique-Hotel, ein hochmodernes Spa und exklusive Wohnanlagen erweitert. Diese Entwicklungen haben nicht nur das Angebot des Clubs erweitert, sondern auch eine entscheidende Rolle bei der Gestaltung des gehobenen Lebensstils gespielt, für den die Region von Benahavís heute bekannt ist.

Real Club de Golf Las Brisas

Der Real Club de Golf Las Brisas ist ein hervorragender Golfclub im Golftal von Marbella, der für sein außergewöhnliches Terrain und seine exklusive Atmosphäre bekannt ist. Las Brisas wurde in den 1960er Jahren gegründet und zeichnet sich durch die sorgfältige Integration des Platzes in die natürliche Umgebung aus, wodurch eine harmonische Mischung aus anspruchsvollem Golf und atemberaubender Landschaft entsteht. Der Club hat maßgeblich dazu beigetragen, die Costa del Sol als Golfplatz von Weltrang zu etablieren, und zieht sowohl nationale als auch internationale Golfer auf seine Anlage.

Las Brisas Golf
Las Brisas Golf - Charly Simon Photo

Der Real Club de Golf Las Brisas war Gastgeber zahlreicher prestigeträchtiger Turniere, die zu seinem Ruf als Golfplatz der Spitzenklasse beigetragen haben. Zu diesen Veranstaltungen gehörten der World Cup of Golf und die Spanish Open, was die Qualität des Platzes und die Fähigkeit des Clubs, Veranstaltungen von internationaler Bedeutung auszurichten, unterstreicht.

Baujahr: 1968.

Designer: Robert Trent Jones Sr.

Platz
Der Platz von Las Brisas zeichnet sich durch mehrere bemerkenswerte Merkmale und Löcher aus. Einer der bemerkenswertesten Aspekte ist der umfangreiche Einsatz von Wasserhindernissen, die auf mehr als der Hälfte der Löcher ins Spiel kommen und dem Golfer Präzision und strategisches Denken abverlangen. Das 1. Loch, ein Par 4, führt zum Beispiel sofort ein Wasserhindernis ein, das eine durchdachte Herangehensweise erfordert, um es zu umgehen. Ein weiteres herausragendes Loch ist das 12. Loch, ein anspruchsvolles, von Wasser umgebenes Par 3, bei dem es auf Genauigkeit ankommt.

Jones' Design umfasst auch eine Reihe von alten Bäumen und exotischen Pflanzen, darunter Palmen, Orangen, Olivenbäume und Zypressen, die nicht nur zur Schönheit des Platzes beitragen, sondern auch zusätzliche Hindernisse für die Spieler darstellen. Das 5. Loch, ein Par 5, ist bekannt für seine landschaftliche Schönheit, gesäumt von blühenden Sträuchern und Bäumen. Das charakteristische Loch des Platzes, das Par-4-Loch 14, bietet einen anspruchsvollen Abschlag über einen See, gefolgt von einer Annäherung an ein erhöhtes, von Bunkern bewachtes Grün.

Einrichtungen
Der Real Club de Golf Las Brisas bietet auch eine Reihe hochwertiger Einrichtungen, darunter ein stilvolles Clubhaus, das die andalusische Architektur widerspiegelt, einen gut ausgestatteten Pro Shop und gastronomische Einrichtungen, die das Golferlebnis ergänzen. Der Club ist für seine exklusive Atmosphäre und die Liebe zum Detail bekannt und bietet Mitgliedern und Gästen eine luxuriöse und komfortable Umgebung.

Golfclub Los Naranjos

Der Los Naranjos Golf Club ist ein bekanntes Golfziel im Herzen des Golftals von Marbella. Der 1977 eröffnete Club ist eine Schöpfung des renommierten Golfplatzdesigners Robert Trent Jones Sr., der für seine Fähigkeit bekannt ist, Plätze zu entwerfen, die sowohl anspruchsvoll als auch visuell ansprechend sind. Los Naranjos ist ein Beweis für Jones' Philosophie, Plätze zu schaffen, die Golfern aller Spielstärken einen fairen Test bieten.

Baujahr: 1977.

Designer: Robert Trent Jones Sr.

Kurs
Der Kurs von Los Naranjos ist ein Par-72, 18-Loch-Layout, das für seine breiten Fairways und großen, hügeligen Grüns bekannt ist. Eine Besonderheit des Platzes ist seine Anpassungsfähigkeit an unterschiedliche Spielstärken, denn er bietet verschiedene Abschlagspositionen. Zu den bemerkenswerten Löchern gehören das 5., ein anspruchsvolles Par 5, bei dem Wasser ins Spiel kommt, und das 18. Der Platz ist auch für seine hervorragende Kondition und die wunderschönen Orangenbäume (Naranjos) bekannt, die die Landschaft prägen und zu seinem Charme und seiner Herausforderung beitragen.

Los Naranjos golf club

Los Naranjos war Austragungsort mehrerer prestigeträchtiger Golfturniere, darunter die Spanish Open, und hat damit seine Fähigkeit unter Beweis gestellt, Golfveranstaltungen auf höchstem Niveau auszurichten. Dies hat das Ansehen des Platzes in der Golfszene weiter erhöht.

Die Einrichtungen
Die Annehmlichkeiten des Clubs ergänzen den herrlichen Golfplatz. Los Naranjos verfügt über ein neu renoviertes Clubhaus, das eine warme und einladende Atmosphäre bietet. Das Clubhaus verfügt über einen gut ausgestatteten Pro Shop, ein Restaurant mit exquisiter lokaler und internationaler Küche und eine Terrasse mit Blick auf das 18. Loch, die zum Entspannen nach dem Spiel einlädt.

Aloha Golf Club

Der Aloha Golf Club ist ein prestigeträchtiger und renommierter Platz, der für sein anspruchsvolles Layout und seine luxuriöse Umgebung bekannt ist. Vor der atemberaubenden Kulisse der andalusischen Berge gelegen, bietet der Platz ein intensives Golferlebnis, das den Nervenkitzel des Spiels mit der Schönheit der natürlichen Umgebung verbindet.

Baujahr: 1975.

Designer: Javier Arana.

Über
Der Aloha Golf Club war der letzte Entwurf von Javier Arana, obwohl er die Fertigstellung nie erlebte. Die Bauarbeiten begannen 1972, und der Platz wurde im Oktober 1975, nach Aranas Tod, eröffnet. Der Platz ist bekannt für seine engen, von Bäumen gesäumten Fairways, verschiedene Seen und Bäche und eine Gesamtlänge von 6246 Metern. Sein Design ist bekannt für seine Mischung aus Schönheit und Herausforderung und bietet eine abwechslungsreiche Landschaft inmitten sanfter Hügel. Bei den jüngsten Renovierungsarbeiten wurden alle achtzehn Grüns mit Bentgrass neu angelegt, was den Einfluss von Arana verstärkt und eine größere Vielfalt an Pin-Positionen und Spielstrategien ermöglicht.

Aloha golf, Marbella

Platz
Mit einer Gesamtlänge von 6246 Metern ist der Aloha Golf Club einer der Top-Clubs in Spanien, auf dem bereits dreimal die PGA Tour zu Gast war, dank seiner faszinierenden Mischung aus Herausforderungen. Der Parkland-Kurs mit Par 72 ist traditionell angelegt, mit 4 Par 5, 10 Par 4 und 4 Par 3, die gleichmäßig auf die beiden Neunen verteilt sind. Die schmalen, von Bäumen gesäumten Fairways erfordern Präzision, während das Vorhandensein von verschiedenen Seen und Bächen die Komplexität noch erhöht. Die Grüns des Platzes wurden sorgfältig rekonstruiert, um ein besseres Putting-Erlebnis und eine Vielzahl von Spielstrategien zu bieten und der Designphilosophie von Arana treu zu bleiben.

Einrichtungen
Der Aloha Golf Club bietet eine Fülle von Einrichtungen, darunter eine hochmoderne Driving Range, einen Buggy-Service, einen voll ausgestatteten Pro Shop und ein bei den Einheimischen beliebtes Restaurant für ein köstliches Essen nach der Runde. Der Club verfügt über einen Elite-Gesundheitsclub für individuelle Fitness, mit Optionen für Pilates, Yoga und mehr. Außerdem gibt es eine Sauna, einen Entspannungsraum und therapeutische Behandlungen. Für diejenigen, die ihr Spiel verbessern wollen, stehen erfahrene PGA-Profis für Unterricht zur Verfügung. Der Club verfügt außerdem über einen großzügigen Parkplatz und einen weitläufigen Außenpool in der Nähe des ersten Abschlags und der Übungsgrüns.

Magna Marbella Golf

Der Magna Marbella Golf Club liegt in der malerischen Gemeinde Nueva Andalucía, dem so genannten 'Golf Valley' in der Nähe von Puerto Banús, und bietet auf seinem 9-Loch-Platz ein herrliches Golferlebnis.

Baujahr: 2004.

Designer: José María Elguezábal.

Über
Der Magna Marbella Golf Club mit seinem Par-29 und neun Löchern zwischen 120 und 275 Metern hat viel zu bieten, wenn Sie nicht die vollen 18 Löcher spielen möchten. Der Platz ist mit Wasserhindernissen und durch Bunker gut geschützten Grüns versehen, die Präzision und Geschicklichkeit erfordern. Das Design des Platzes zeichnet sich durch hohe Qualität, Originalität und die Möglichkeit aus, eine Runde in weniger als zwei Stunden zu absolvieren, was ihn zu einem Favoriten für Spieler macht, die sowohl eine Herausforderung als auch Effizienz suchen.

Platz
Die neun Löcher des Platzes mit ihren einzigartigen Herausforderungen richten sich an erfahrene Spieler, sind aber auch für weniger geübte Spieler angenehm zu spielen. Das Layout erfordert eine sorgfältige Navigation durch Wasserhindernisse und strategisch platzierte Bunker.

Einrichtungen
Der Magna Marbella Golf Club verfügt über ein umfassendes Angebot an Einrichtungen, darunter ein Buggy- und Schlägerverleih, Handcarts, ein Pro-Shop, zwei Putting-Greens, kostenlose Parkplätze und eine Reparaturwerkstatt. Zu den Annehmlichkeiten des Clubhauses gehören Umkleideräume mit Duschen und Schließfächern, eine Sauna, ein Fitnessraum und das beliebte Magna Café Restaurant. Die Golfschule des Clubs verfügt über einen Übungsplatz mit 34 Bahnen, von denen 12 überdacht sind, und nutzt moderne Technologie zum Erlernen des Golfspiels und zur Verbesserung des Schwungs.

Golfplätze in Marbella Ost

Golfclub Río Real

Der Río Real Golf Club liegt im Herzen der Region Marbella am Rande der Stadt und bietet ein klassisches Golferlebnis mit einem malerischen Platz, der die natürliche Umgebung wunderschön einbezieht. Berühmt für seine von alten Bäumen gesäumten Fairways und den atemberaubenden Blick auf das Mittelmeer, bietet dieser Club eine einzigartige und angenehme Herausforderung für Golfer aller Spielstärken.

Baujahr: 1965.

Designer: Javier Arana.

Über
Der vom legendären Javier Arana, der als einer der besten Golfplatzarchitekten Spaniens gilt, entworfene Río Real Golf Club wurde 1965 eröffnet und ist seitdem ein Maßstab für hervorragende Golfplätze in Marbella. Der Golfplatz ist bekannt für seine respektvolle Integration in die natürliche Umgebung, mit einem traditionellen Design, das entlang des Flusses Río Real verläuft und in einem herrlichen Küstenabschnitt gipfelt.

Rio Real Golf Marbella

Platz
Der Platz, ein Par 72, der sich über 6.000 Meter erstreckt, zeichnet sich durch breite, geschwungene Fairways aus, die von hoch aufragenden Bäumen und strategisch platzierten Bunkern flankiert werden. Jedes Loch stellt eine besondere Herausforderung dar, wobei das 4. Loch, ein atemberaubendes Par 3, aufgrund seiner Schönheit und seines Schwierigkeitsgrades ein Highlight ist. Die vorderen neun Löcher zeichnen sich besonders durch ihre Nähe zum Meer aus und bieten spektakuläre Ausblicke und herausfordernde Spielbahnen, vor allem wenn die Meeresbrise ins Spiel kommt.

Das charakteristische 3. Loch, ein langes Par 4, erfordert einen präzisen Drive, gefolgt von einem herausfordernden Annäherungsschlag, während das Loch auf dem Grün am Strand abgeschlossen wird, und verkörpert die technischen und landschaftlichen Aspekte, die Río Real zu einem unvergesslichen Platz machen.

Einrichtungen
Die Einrichtungen des Río Real Golf Clubs sind darauf ausgerichtet, ein umfassendes Golferlebnis zu bieten. Der Club verfügt über einen gut ausgestatteten Pro Shop, eine Driving Range, Putting- und Chipping-Greens sowie eine Golfakademie mit erfahrenen Lehrern. Das elegante Clubhaus verfügt über ein Restaurant und eine Bar, die exquisite Speisen mit Panoramablick auf den Golfplatz anbieten. Außerdem bietet der Club einen Verleih von Schlägern, Buggys und elektrischen Trolleys.

Der Club ist auch für sein Boutique-Hotel bekannt, das luxuriöse Unterkünfte mit direktem Zugang zum Golfplatz bietet und somit ein idealer Rückzugsort für einen Golfurlaub ist.

Santa Clara Golf Marbella

Santa Clara Golf liegt in den mit Pinien bewachsenen, sanft geschwungenen Hügeln am Stadtrand von Marbella und ist bekannt für seinen gut gepflegten Golfplatz, der sich harmonisch in die natürliche Umgebung einfügt. Der Club ist bei Golfern wegen seiner freundlichen Atmosphäre, seiner strategischen Anlage und seiner außergewöhnlichen Aussicht auf das nahe gelegene Mittelmeer und die umliegenden Berge sehr beliebt.

Baujahr: 2001.

Designer: Enrique Canales Busquets.

Über
Der von Enrique Canales Busquets entworfene Santa Clara Golf Marbella wurde im Jahr 2001 eingeweiht. Er hat sich schnell einen guten Ruf für seine Fairness und seine Zugänglichkeit für Spieler aller Spielstärken erworben und bietet dennoch eine anspruchsvolle Erfahrung. Der Platz ist bekannt für seine breiten, offenen Fairways, das sanft hügelige Gelände und die gut platzierten Hindernisse, die eine umsichtige Navigation erfordern.

Platz
Santa Clara Golf Marbella ist ein 18-Loch-Platz, Par 71, der sich über 5.878 Meter erstreckt. Das Layout des Platzes zeichnet sich durch große Grüns, eine Vielzahl von Hindernissen und eine Reihe von Wasserhindernissen aus, die an mehreren Löchern ins Spiel kommen. Eines der bemerkenswertesten Löcher ist das 8., ein anspruchsvolles Par 4, bei dem es aufgrund eines strategisch platzierten Wasserhindernisses auf Genauigkeit vom Abschlag ankommt.

Der Platz ist besonders bekannt für seine "Santa Clara Corner", die von den Löchern 12, 13 und 14 gebildet wird. Diese Löcher sind als die anspruchsvollste Sequenz des Platzes konzipiert und stellen sowohl das Können als auch die Strategie auf die Probe.

Einrichtungen
Der Club bietet erstklassige Einrichtungen, darunter einen gut ausgestatteten Pro-Shop, eine Driving Range, Putting- und Pitching-Greens sowie eine Golfakademie mit modernster Unterrichtstechnologie. Das Clubhaus ist ein zentraler Punkt und bietet eine einladende Atmosphäre mit einem Restaurant und einer Bar, die einen schönen Blick auf den Platz bieten. Buggy- und Schlägerverleih stehen zur Verfügung, und der Platz ist bekannt für seinen hohen Standard an Kundenservice.

Auf Santa Clara Golf Marbella finden das ganze Jahr über verschiedene Turniere und Veranstaltungen statt, die sich sowohl an Wettkampf- als auch an Freizeitgolfer richten.

Marbella Golf und Country Club

Der Marbella Golf & Country Club im Herzen von Ost-Marbella ist ein außergewöhnlicher Golfplatz, der für seinen anspruchsvollen Parcours und seine atemberaubende Aussicht auf das Mittelmeer bekannt ist. Der Club ist von sanften Hügeln und natürlicher Schönheit umgeben und bietet ein unverwechselbares und unvergessliches Golferlebnis.

Baujahr: 1994.

Designer: Robert Trent Jones Sr.

Über
Der von dem legendären Robert Trent Jones Sr. entworfene Marbella Golf & Country Club wurde 1994 gegründet und hat sich seitdem zu einem Symbol für hervorragende Golfleistungen in der Region entwickelt. Der Platz ist bekannt für sein anspruchsvolles Layout mit hügeligen Fairways, strategisch platzierten Bunkern und großen, konturierten Grüns. Das Design nutzt die Vorteile des natürlichen Geländes voll aus und bietet Golfern aller Spielstärken eine anregende Runde.

Platz
Der 18-Loch-Platz, ein Par 72, der sich über 6.000 Meter erstreckt, zeichnet sich durch seine abwechslungsreichen und anspruchsvollen Löcher aus. Jedes Loch stellt eine andere Herausforderung dar und erfordert präzise Schläge und strategisches Denken. Besonders hervorzuheben ist das 13. Loch, ein anspruchsvolles Par 5, bei dem aufgrund der umliegenden Wasserhindernisse Genauigkeit gefragt ist.

Die Besonderheit des Platzes sind die bemerkenswerten Höhenunterschiede, die sowohl eine physische Herausforderung als auch spektakuläre Ausblicke auf das Mittelmeer bieten. Die hinteren neun Löcher sind landschaftlich besonders reizvoll, schlängeln sich durch die einheimische Vegetation und bieten Panoramablicke.

Einrichtungen
Der Marbella Golf & Country Club ist mit erstklassigen Einrichtungen ausgestattet, darunter ein geräumiges Clubhaus mit einem eleganten Restaurant und einer Bar, in dem man mit Blick auf das Meer speisen kann. Der Club verfügt über eine Driving Range, ein Putting Green und eine Golfakademie mit professionellen Lehrern. Ein gut sortierter Pro-Shop bietet die Möglichkeit, Erinnerungsstücke zu kaufen.

Neben dem Golfspiel veranstaltet der Club verschiedene gesellschaftliche Veranstaltungen und Turniere, die eine lebendige Gemeinschaftsatmosphäre schaffen. Der Club bietet auch einen Buggy-, Trolley- und Schlägerverleih an.

Greenlife Golf

Greenlife Golf Marbella befindet sich in der malerischen Gegend von Elviria Hills. Dieser Boutique-Golfplatz mit 9 Löchern ist für seine schöne Umgebung bekannt und bietet ein intimes und angenehmes Golferlebnis, das perfekt ist, um Ihr kurzes Spiel zu verbessern oder eine entspannte Runde zu genießen.

Baujahr: 1995.

Designer: Pedro Morán Montero.

Über
Der vom renommierten Pedro Morán Montero entworfene und 1995 eröffnete Greenlife Golf Marbella ist ein zuverlässiger Qualitätsplatz in der Golfszene von Marbella. Der Platz ist bekannt für seinen ausgezeichneten Zustand und die durchdachte Integration der natürlichen Gegebenheiten, die dem Golfer eine wunderbare Umgebung bieten. Die Anlage eignet sich besonders für Anfänger und diejenigen, die ihr kurzes Spiel verbessern wollen, bietet aber auch genügend Herausforderungen, um erfahrene Golfer zu unterhalten.

Platz
Greenlife Golf Marbella verfügt über einen 9-Loch-Par-3-Platz, der sich über 1.142 Meter erstreckt. Jedes Loch stellt eine einzigartige Herausforderung dar, mit strategisch platzierten Bunkern und Wasserhindernissen, die Genauigkeit und Geschicklichkeit testen. Der Platz ist bekannt für seine gut gepflegten Grüns und Fairways, die ein angenehmes Spielerlebnis garantieren. Das charakteristische Loch ist ein wunderschönes Par 3, bei dem das Grün elegant von einem See und sorgfältig platzierten Bunkern eingerahmt wird.

Dieser Platz ist ideal für eine schnelle Runde oder für diejenigen, die ihre Annäherungsschläge und ihr kurzes Spiel verbessern wollen.

Einrichtungen
Der Club verfügt über ausgezeichnete Einrichtungen, darunter eine Driving Range und eine gut ausgestattete Golfakademie, die Einzel- und Gruppenunterricht für alle Spielstärken anbietet. Das Clubhaus ist ein einladender Ort mit einem Pro Shop, der eine Auswahl an Golfausrüstung und -bekleidung anbietet. Einer der Höhepunkte ist das Clubrestaurant El Lago, das für seine Gastronomie und den atemberaubenden Blick auf den Platz und die umliegenden Hügel bekannt ist. El Lago hat es geschafft, den Michelin-Stern zu behalten, der dem Küchenchef Fernando Villasclaras 2005 verliehen wurde.

Darüber hinaus ist Greenlife Golf Marbella Teil eines größeren Freizeitkomplexes, der Tennisplätze, ein Fitnesscenter und ein Spa umfasst und somit ein hervorragendes Ziel für ein umfassendes Sport- und Entspannungserlebnis darstellt.

Golfclub Santa María

Der Santa María Golf Club Marbella befindet sich in der schönen Region Elviria östlich von Marbella. Dieser Club ist bekannt für seine exquisit gepflegten Fairways und Grüns und wird für sein außergewöhnliches Golferlebnis inmitten der malerischen Landschaft der Costa del Sol gefeiert.

Baujahr: 1991.

Designer: Antonio García Garrido (original first 9 holes).

Über
Die ersten 9 Löcher wurden von dem geschätzten Architekten Antonio García Garrido entworfen und 1991 eingeweiht. Die zweiten 9 Löcher wurden anschließend vom technischen Team des Clubs entworfen und 1997 eröffnet. Der Platz wird für sein elegantes Design gelobt, das sich harmonisch in die lokale Flora einfügt, darunter üppige Kiefern- und Eichenwälder. Er ist bei Golfliebhabern wegen seiner anspruchsvollen, aber dennoch ansprechenden Löcher und seines Engagements für den Umweltschutz sehr beliebt.

Platz
Der 18-Loch-Platz (Par 72) erstreckt sich über 5.600 Meter und zeichnet sich durch sein abwechslungsreiches Layout aus, das Golfer aller Spielstärken anspricht. Die vorderen Neun weisen ein hügeliges Gelände auf, das ein strategisches Spiel erfordert, während die hinteren Neun breitere Fairways, aber größere Grüns und Wasserhindernisse bieten. Zu den Highlight-Löchern gehören das 7. und 11. Loch, wobei das 7. einen atemberaubenden Blick auf das Mittelmeer bietet.

Der Platz besticht durch seine unberührte Landschaft, die nur wenig bebaut ist, und bietet einen weiten Blick auf die umliegenden Berge und die Küste, was den Reiz des Spielens hier noch erhöht.

Einrichtungen
Der Santa María Golf Club verfügt über eine umfassende Ausstattung. Das Clubhaus, ein schönes Beispiel andalusischer Architektur, das ursprünglich eine Finca aus dem 19. Jahrhundert war, verfügt über einen gut ausgestatteten Pro Shop, ein einladendes Restaurant und eine Bar mit einer einladenden Terrasse mit Blick auf den Platz. Zu den Annehmlichkeiten des Clubs gehören auch eine Driving Range, ein Putting Green und Golfunterricht durch erfahrene Profis. Neben dem Golfplatz gibt es auch Tennisplätze und eine Bowlingbahn, die für eine Vielzahl von Freizeitaktivitäten genutzt werden können.

Der Club ist auch für sein dynamisches Gemeinschaftsleben bekannt, in dem mehrere Turniere und gesellschaftliche Veranstaltungen stattfinden, die eine lebendige und integrative Atmosphäre für Mitglieder und Gäste gleichermaßen schaffen.

Cabopino Golf Marbella

In der Nähe des malerischen Yachthafens von Cabopino gelegen, ist dies ein fesselndes Golfziel, das für seine atemberaubende Aussicht auf das Meer und sein ansprechendes Kurslayout bekannt ist. Mit seiner Kombination aus natürlicher Schönheit und anspruchsvollen Löchern bietet Cabopino Golf ein unvergessliches Golferlebnis an der Costa del Sol.

Baujahr: 2001.

Designer: Juan Ligués Creus.

Über
Der von Juan Ligués Creus entworfene Cabopino Golf Marbella wurde 2001 eingeweiht. Der Platz fand schnell Anerkennung für sein innovatives Design, das die natürliche Landschaft mit ihren sanften Hügeln und der einheimischen Vegetation, wie z. B. mediterrane Kiefern und Korkeichen, optimal ausnutzt. Der Platz wird für seine Mischung aus Spielbarkeit und Herausforderung geschätzt und bietet Golfern unterschiedlicher Spielstärken eine angenehme Runde.

Platz
Der 18-Loch-Platz (Par 71) erstreckt sich über 5.170 Meter und ist für seine Vielseitigkeit bekannt, da jedes Loch eine einzigartige Herausforderung darstellt. Der Platz besteht aus einer Mischung aus drei Par-3-Löchern, zwei Par-5-Löchern und den restlichen Par-4-Löchern, die ein abwechslungsreiches und spannendes Golferlebnis bieten. Das 14. Loch ist mit einer Länge von 456 Metern als Par 5 das längste. Dieses Loch zeichnet sich durch sein weitläufiges, geschwungenes Grün aus, das sowohl vorne als auch hinten von Seen strategisch bewacht wird und den Golfer vor eine große Herausforderung stellt.

Das Kronjuwel des Platzes ist das 3. Loch, das allgemein als eines der malerischsten an der Costa del Sol gilt. Es handelt sich um ein Par 4 mit einem hoch gelegenen Abschlag, der zu einem Grün führt, das von Sandbunkern umgeben ist und auf einer beeindruckenden Höhe von etwa 80 Metern liegt. Dieses Loch stellt nicht nur die golferischen Fähigkeiten auf die Probe, sondern bietet auch ein atemberaubendes visuelles Erlebnis.

Ebenso bemerkenswert sind das 13. und das 15. Loch, beides Par-3-Löcher, bei denen die Wasserhindernisse eine zusätzliche Herausforderung darstellen. Ein weiteres Highlight ist das 10. Loch, das einen weiten Blick auf das Mittelmeer bietet, was den ästhetischen Genuss des Spiels noch verstärkt.

Einrichtungen
Cabopino Golf Marbella verfügt über eine Reihe von erstklassigen Einrichtungen. Das Clubhaus bietet eine einladende Atmosphäre mit dem Restaurant und der Bar El Mirador, die einen Panoramablick auf den Platz und das Meer bieten. Der Club verfügt über einen gut ausgestatteten Pro Shop, eine Driving Range, ein Putting Green und bietet Golfunterricht mit professionellen Lehrern an. Außerdem können Schläger, Buggys und Trolleys ausgeliehen werden.

Der Club ist auch dafür bekannt, dass er verschiedene Turniere und Veranstaltungen ausrichtet, und bemüht sich, eine einladende Umgebung für Mitglieder und Besucher zu schaffen.

Pia Arrieta, 08 Feb 2024 - Lebensstil

Villen und Apartments in der Nähe von Golfplätzen in Marbella

Golfplatz nahe Immobilien zum Verkauf in Marbella

Verwandte Beiträge